Wolfgang Bauer

Wolfgang Bauer gehört seit er den ARD-Wettbewerb München und den Deutschen Musikwettbewerb gewonnen hat zu den führenden Trompetern seiner Generation, immer wieder bestätigt z. Bsp. durch die Auszeichnung mit dem ECHO Klassik 2009 als Instrumentalist des Jahres.

Wolfgang Bauer studierte an der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker bei K. Groth. Intensive Studien verbinden ihn mit L. Köhler und Ed.H.Tarr.

Er hatte aufeinanderfolgende Verträge als Solotrompeter der Münchner Philharmoniker, dem RSO Frankfurt und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Viele namhafte Orchester wie die Berliner Philharmoniker, das Tonhalleorchester Zürich, die Bamberger Symphoniker, das Mahler Chamber Orchestra oder das Chamber Orchestra of Europe engagierten ihn in selber Position als Gast.

Wolfgang Bauer konzertiert rund um die Welt, war u.a. Gast beim Rheingau Musik Festival und beim Schleswig-Holstein Musik Festival. Er trat als Solist auf mit namhaften Orchestern wie dem Royal Philharmonic Orchestra London, dem Orchestre National de France, dem SO des Bayerischen Rundfunks, der Staatskapelle Dresden, den Münchner Philharmonikern, dem RSO Stuttgart, dem WDR-Sinfonieorchester Köln, dem London Philharmonic Orchestra, mit Dirigenten wie L. Maazel, F. Luisi, T. Koopman, D. Runnicles, D. Kitajenko, A. Boreyko und E. Inbal. Zahlreiche CD-Einspielungen spiegeln sein künstlerisch vielfältiges Repertoire, das vom Barock (u.a. mit seinem Ensemble Wolfgang Bauer Consort) bis in die Zeitgenössische Musik und den Bereich der Unterhaltungsmusik (CITY BRASS Stuttgart) reicht.

Im Jahr 2000 folgte er dem Ruf als Professor an die Hochschule für Musik in Stuttgart. Daneben ist er int. gefragter Dozent auf Meisterkursen und Stammdozent beim Deutschen Bundesjugendorchester. Zusammen mit seinen Blechbläserkollegen der Stuttgarter Musikhochschule wurde er mit dem baden-württembergischen Landeslehrpreis ausgezeichnet. Mit seinen Kollegen hat er das KesselBLECH Festival Stuttgart ins Leben gerufen, das 2022 zum 1.Mal an der HMDK Stuttgart stattfinden wird.

X
X